06 / 2012: Verstärkung aus Moskau

Elena Arkhangelskaya studiert eigentlich International Business an der renommierten MGIMO-Universität in Moskau. Um ihre Fachkenntnisse und sprachlichen Fähigkeiten zu erweitern kam sie Anfang des Jahres nach Deutschland und absolvierte bereits ihr erstes Auslandssemester an der ESB Business School in Reutlingen. Für die kommenden sechs Monate wird sie das Team der dege.kommunikation verstärken.

Von Moskau nach Reutlingen – das muss eine große Umstellung sein. Hast Du Dich denn schon einigermaßen einleben können?

Ja, mittlerweile finde ich mich ganz gut zurecht. Ich bin ja auch schon ein halbes Jahr hier.

Man merkt es Deinem Deutsch an. Beeindruckend!

Danke! Deutsch war meine erste Fremdsprache in der Schule. Jede Woche 10 Stunden Deutschunterricht.

Dann sprichst Du ja bald besser Deutsch als so mancher Reutlinger.

(lacht) Ja, mit dem Dialekt hier habe ich manchmal schon meine Probleme.

Wie kommt man denn als Marketingstudentin aus Moskau auf die Idee, in ein schwäbisches Städtchen zu gehen?

Die ESB Business School hier in Reutlingen ist unsere Partneruniversität. In diesem Rahmen mache ich hier ein Auslandsjahr.

Und jetzt bist Du bei uns.

Ja, ich möchte die Arbeit in einer deutschen Werbeagentur kennenlernen. Nach einem Semester mit Vorlesungen an der ESB, folgt jetzt der praktische Teil.

Wieso hast Du Dich für die dege.kommunikation entschieden?

Ich habe mich bei einigen Agenturen beworben und mich letztendlich für die dege.kommunikation entschieden. Mir hat hier besonders der persönliche Umgang und die Vielseitigkeit der Aufgaben gefallen. Hier kann ich, denke ich, viel lernen.

Bestimmt! Hast du noch weitere Erwartungen an Dein Praktikum?

Mir geht es vor allem darum, einen Einblick in die tägliche Arbeit zu bekommen. Auf dem Weg möchte ich Erfahrungen sammeln, für mein späteres Berufsleben.

<< zurück zur Newsübersicht